Banner oben 3
Banner oben 3 Banner oben 3

Trinkwasseranalyse 2016

Trinkwasserqualität

 

Dem Trinkwasser werden keinerlei Zusatzstoffe beigefügt.
 

Regelmäßige Trinkwasseruntersuchungen in drei unabhängigen und einem behördeninternen Labor gewährleisten jederzeit höchste Qualität! Ferner sind die Brunnen und Gebäude des Verbandes vor Ort geschützt und abgesichert.
Von Stoffen zur Pflanzenbehandlung und Schädlingsbekämpfung sind keine gesundheitsschädlichen Konzentrationen vorhanden bzw. aufgetreten.

 

Die Härte des Wassers (Wasserhärte), wird bestimmt von dem Gehalt an Calcium- und Magnesiumverbindungen. Je höher dieser Gehalt ist, desto härter ist das Wasser. Hartes Wasser ist gesund, jedoch findet man beim Verdunsten von hartem Wasser oft weiße Rückstände im Topf. Diese Rückstände bestehen aus Magnesiumcarbonat und Calciumcarbonat. Diese Mineralien sind eine nützliche Ergänzung der Mineralstoffzufuhr des Körpers.

 

Der deutsche Bundestag hat am 07.08.2013 das Wasch- und Reinigungsmittelgesetzes (WRMG) aktualisiert. Nach § 9 WRMG sind die Härtebereiche folgendermaßen anzugeben:

Härtebereich weich: <1,5 mml/l Calciumcarbonat (<8,4 °dH)

Härtebereich mittel:  1,5 - 2,5 mml/l Calciumcarbonat (8,4 - 14 °dH)

Härtebereich hart:  >2,5 mml/l Calciumcarbonat (>14 °dH)

 

Beruhend auf europäischem Recht, lösen diese drei Härtebereiche die vier bestehenden deutschen Härtebereiche ab.
Das vom Zweckverband Wasserversorgung Isar-Vils geförderte und verteilte Trinkwasser kommt aus 3 Grundwassergewinnungsgebieten im Isar und     Vilstal. Der Härtebereich ist jeweils nach alter und neuer Gesetzgebung unter der Rubrik hart einzuordnen!

 

Zur Information die bisher gültigen Regelungen:

 

Deutsche Härtegrade (°dH)  0-7  = Härtebereich 1

Deutsche Härtegrade (°dH)  7-14  = Härtebereich 2

Deutsche Härtegrade (°dH) 14-21 = Härtebereich 3

Deutsche Härtegrade (°dH)  >21  = Härtebereich 4

 

Deutsche Härtegrade (°dH)  0-4  = sehr weich

Deutsche Härtegrade (°dH)  4-8  = weich

Deutsche Härtegrade (°dH)  8-18  = mittelhart

Deutsche Härtegrade (°dH) 18-30  = hart

Deutsche Härtegrade (°dH)  >30  = sehr hart

Bild 006

Abflammen der Utensilien

Bild 009

Schöpfprobe